Suprazervikale Hysterektomie (LASH)

Muss der erkrankte Gebärmutterkörper entfernt werden, ist es oftmals nicht zwingend notwendig, das gesamte Organ zu entnehmen. Bei der LASH wird der Gebärmutterkörper minimal-invasiv entfernt und der Gebärmutterhals belassen.

So kann der Beckenboden geschont, sowie Harninkontinenz und Senkungsbeschwerden vorgebeugt werden.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.