Einlage der Spirale

Die Spirale ist eine weit verbreitete Methode der mechanischen/hormonellen Verhütung. Dabei wird ein Fremdkörper in die Gebärmutter eingesetzt, der das Hormon Gestagen abgibt.

Über die Vor- und Nachteile dieser Verhütungsmethode sowie das für Sie beste Produkt informiert Sie gern Ihr Ärzteteam des Zentrums für ambulante operative Gynäkologie Dr. Heinrich und Kollegen in Frankfurt am Main.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.